Bongo

In der U-Bahn, kurz nach Schulschluss. Hinter mir ein paar halbstarke Lümmel von der ersten Bank im Tokio-Hotel-Style. Sie haben offenbar gerade die Rebellion für sich entdeckt, fläzen raumgreifend auf den Vierersitzgruppen hinter mir und brüllen sich sowie allen Mitreisenden in changierenden Stimmlagen provokativ rassistische Bemerkungen zu, die sie wechselseitig mit anerkennendem Grölen quittieren. Tja, wer den Schaden hat, denke ich hämisch, als folgender Satz fällt:

  • „Ey, wenn meine Frau ’n Baby kriegt, und es ist schwarz, ey, ich würd das Bongo nennen!“

Da gibt es wohl Lebensbereiche, mit denen wir noch nicht in Kontakt gekommen sind, wa, kleiner Rotzlöffel? Frag mal den Papa, wie das genau ist, mit diesen Zusammenhängen. Und welche Fragen – abgesehen von der Wahl des Vornamens – sich aufdrängen, wenn deine Frau dir im Kreißsaal ein dunkelhäutiges Baby in die Arme drückt.

Advertisements

4 Antworten so far »

  1. 1

    gaggadu said,

    Nennt man sowas dann die Unschuld der Jugend? 😉

    Sehr cool: „sie haben offenbar gerade die Rebellion für sich entdeckt“
    *grins*

    vielleicht wird dann die Fortsetzung der jugendlichen Rebellion entdeckt, wenn, wie du das ja angedeutet hast, die eigene Frau ein dunkelhäutiges Baby bekommt.

    Ich selbst bin ja für kreative Vornamen, wie zum Beispiel „Kain-Ernst“ 😉

  2. 2

    Ich als Jugendlicher würde meinen rebellischen Trieb anders auslassen 😉 … Rassismus ist wirklich der schlechteste Weg, um auf sich aufmerksam zu machen ….

  3. 3

    gaggadu said,

    @ schwindelfrei: Stimmt, da kann ich dir nur zustimmen: Rassismus ist als Einzigster Aufmerksamkeitsfaktor ist echt arm.

  4. 4

    S.T.Tick said,

    Stimmt, da gäbe es so viele andere Möglichkeiten! Ich persönlich erinnere mich an eine Hesse-Kerouac-und-immer-ganz-in-schwarz-gekleidet-Phase, gefolgt von der Öko-Batik-Weltmusik-Etappe.

    Und ich habe mich zum zigtausendsten Mal gefragt: Warum fällt mir immer erst hinterher eine schlagfertige Erwiderung ein?


Comment RSS · TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: