Posts tagged kaltes Buffet

Gestern Abi, heute wichtig

Neulich im Postfach: „Hallo Leute, wir haben uns ja seit dem Abi nicht mehr gesehen, da dachte ich, ich organisier mal ein Treffen!“

Ein Gestern-Abi-Heute-Wichtig-Event für Prahlhänse und Lebenslaufhuren gefällig? Mal wieder auf einer Profilierungsplattform testen, wie ausgeprägt die eigenen Imagecontrol-Fähigkeiten sind? Ich gehe von Zeit zu Zeit gerne zu Treffen dieser Art, nicht so sehr um mich selbst in Szene zu setzen, sondern um die anderen bei ihren Verrenkungen zu beobachten und mich am kalten Buffet zu laben. Das liefert immer genug Stoff für ein 5-Stunden-Telefonat mit der besten Freundin.

Zu den Spielregeln solcher Treffen gehören gewisse Verschleierungstaktiken der Sensationsgier aber einfach dazu, finde ich. Man lädt um der Wiedersehensfreude willlen, aus Nostalgie, um gemeinsam in Erinnerungen an vergangene Schultage zu schwelgen. Dass es einem vordergründig darum geht, den Status Quo des eigenen Lebens möglichst gewinnbringend mit dem der ehemaligen Mitschüler zu vergleichen (um es mal unter Vermeidung der sonst üblichen Metapher zu formulieren), das schreibt man zumindest nicht gleich in die Einladung. Wenn allerdings direkt auf den Einleitungssatz ein Lebenslauf in Kurzform folgt – und zwar so formuliert, als seien die Adressaten nicht die Freunde von damals, sondern die Personalabteilung der Firma, die diese ungemein attraktive Stelle zu besetzen hat – dann denke auch ich: Danke, ich gehe an dem Abend doch lieber ins Kino.

Comments (5) »